Grill-Funktion in Mikrowelle defekt

Die letzten Jahrzehnte sind wir prima ohne eine Mikrowelle ausgekommen. Wir kochen meist frisch und wenn etwas übrig ist, wird dies eingefroren und bei Bedarf wieder im Topf oder Ofen erwärmt. Doch man wird ja bequemer mit der Zeit und möchte gerne den einen oder anderen Komfort genießen.

 

Also haben wir uns entschlossen, eine Mikrowelle anzuschaffen. Natürlich wollen wir nun nicht vollständig auf Convenience Food umsteigen aber das erwärmen von bereits gekochtem Essen sollte damit etwas schneller gehen. Auch dürfte es effizienter sein, kleine Mengen in der Mikrowelle zu erwärmen, als dafür etwa den Backofen aufzuheizen. Die neue Mikrowelle sollte also in jedem Fall eine Grill-Funktion besitzen.

 

Da wir von einer eher seltenen Nutzung ausgingen, haben wir uns für eine Noname-Gerät in einem lokalen Restpostenmarkt entschieden. Von der Verarbeitung machte die Mikrowelle nämlich einen guten Eindruck. Leider währte der Spaß mit dem neuen Elektrogerät nur ein Vierteljahr. Dann war plötzlich die Grill-Funktion ausgefallen und das Gerät ließ sich nur noch wie eine normale Mikrowelle verwenden.

 

Bei der Reklamation wollten wir das Gerät umtauschen aber es gab kein Ersatzgerät mehr. Zu dem Zeitpunkt waren überhaupt keine Mikrowellen mit Grill vorrätig. Immerhin wurde das defekte Gerät problemlos zurückgenommen. Daraufhin haben wir online recherchiert und auf dieser Mikrowellen-Seite eine Mikrowelle mit Grill-Funktion von Severin gekauft. Die Kaufabwicklung lief über Amazon, womit wir sowohl bei der Bestellung als auch im Servicefall bisher immer gute Erfahrungen gemacht haben.

 

Natürlich hätten wir die Mikrowelle auch gerne wieder im lokalen Haushaltswarenladen gekauft. An Mikrowellen-Geräten gab es hier aber nur eine sehr geringe Auswahl, weshalb wir auf einen Online-Kauf ausgewichen sind.

Artikel anzeigen

Probleme mit dem Topset

Nach dem Umbau unserer Küche haben wir nun auch ein Induktionskochfeld. Leider waren die alten Töpfe nicht für einen Induktionsherd geeignet. Es musste also ein neues Topfset her. Nach viel Recherche im Internet haben wir in einem Outlet-Store ein 10-teiliges Topset eines bekannten Herstellers für Kochzubehör gekauft.

 

Das Set war günstig und wir waren von der Qualität überzeugt. Auch meine Frau war anfangs begeistert aber nach einem halben Jahr gab es Probleme mit dem Topset. Anscheinend hatten sich mit der Zeit die Deckel verformt. Jetzt passten diese nicht mehr sauber auf die Töpfe. Beim Kochen dampfte es hier ständig aus dem Spalt zwischen Topf und Deckel.

 

Auch hatten wir das Gefühl, dass der Topfboden nichtmehr optimal auf dem Kochfeld aufliegt. Dadurch geht einiges an Energie verloren und der Kochvorgang dauert dadurch länger. Zuerst reklamierten wir das Topfset in dem Laden, wo es gekauft wurde. Dort sah man sich nicht zuständig und verwies an den Hersteller. Der Versuch, die Hotline zu erreichen war gar nicht einfach, denn es war entweder besetzt oder man hing unendlich lange in der Warteschleife, bis die Verbindung irgendwann unterbrochen wurde.

 

Als ich nach unzähligen Versuchen endlich durchgekommen war, konnte sich die Dame an der Hotline die Probleme überhaupt nicht erklären. Sie entschuldigte sich zwar für die Unannehmlichkeiten aber verwies wieder an den Händler. Dieses Spiel ging nun noch einige Male hin und her, bis der Händler das Topset schließlich zurücknahm und den Kaufpreis erstattete.

 

Nach diesen Erfahrungen haben wir nun in einem kleinen Fachgeschäft vor Ort ein neues Topfset von WMF gekauft. Dieses hat zwar mehr Geld gekostet, macht von der Qualität aber einen wirklich guten Eindruck. Auch haben wir nur Positives von dem Jahrzehnte alten Geschäft gehört, welches im Fall der Fälle außerdem alle Reklamationen selbst abwickelt.

Artikel anzeigen

Was bedeutet guter Kundenservice?

Herzlich willkommen auf meinem neuen Blog!

Mein Name ist Paul und ich habe zusammen mit meiner Frau in den letzten Jahren einige Erfahrungen mit verschiedenen Kundendiensten gemacht. Diese waren vollkommen unterschiedlich und vielfach haben wir uns wirklich gewundert, wie manche Unternehmen mit ihren Kunden umgehen. Der häufig gebrauchte Slogan Der Kunde ist König gilt heutzutage nicht mehr überall.

 

Auf diesem Blog blöchte ich euch über meine Erfahrungen mit dem Kundenservice berichten. Dabei möchte ich kein Unternehmen an den Pranger stellen. Vielmehr möchte ich zeigen, wo ich einen guten Kundenservice erlebt habe und was guter Service für mich als Kunde bedeutet. Anscheinend wird vielfach nämlich sehr kurzfristig gedacht. Denn nach einer schlechten Erfahrung mit einer bestimmten Firma werde ich in Zukunft sicherlich einen Bogen um die Produkte dieser Firma machen. Habe ich jedoch gute Erfahrungen mit dem Produkt und auch im Servicefall erlebt, so lasse ich mich auch in Zukunft von deren Produkten überzeugen.

Artikel anzeigen